Weinbauverein Suttenberg

Die Blüte

Die warmen Tagen, hin und wieder ein kräftiger Regenschauer, lassen die Fruchtruten in einem Eiltempo in die Länge wachsen. Der Zuwachs – wohl nicht nur gefühlt – sind einige Zentimeter pro Woche. Die Fruchtruten werden von den Mitgliedern eifrig in…

Die Eisheiligen

„Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.“ Eine von vielen Redewendungen um die Eisheiligen. Gemeint ist in dieser alten Bauernregel die „kalte Sophie“, die am 15. Mai das Ende der Eisheiligen markiert. Die vier Heiligen Mamertus, Pankratius,…

Die Köpfe dahinter – wie alles begann

Ich habe mich mit drei Gründungsmitgliedern unterhalten. Rolf Heitz (Ehrenmitglied), Heinz Müller (Ehrenmitglied,    1. Reb- und Kellermeister)  und Emil Strübin (langjähriger Präsident, Ehrenpräsident). Die Interviews erscheinen in drei Teilen. Dabei erzählten sie mir vor allem aus der Anfangszeit, aber auch…

Weinbergschnecke

Wer rundum unser Wassertank lebt ist die Weinbergschnecke (lat. Helix pomatia). Schnecken gelten eher als Schädlinge in einem Garten, nicht aber die Weinbergschnecke. Denn sie bevorzugt als Nahrungsmittel eher die verwelkten, abgestorbenen und alten Pflanzen,  als frische und grüne. Die…

Mauereidechsen

Nicht nur die Flora bringt Leben in den Rebberg sondern auch die Fauna. Es gibt mindestens drei Orte im Rebberg wo die Mauereidechsen (Lat. Podarcis muralis)  wohnen. Zum einen ist das die Steinmauer rundum unseren „Kühlschrank“ zum anderen im alten…

Nach oben